FREIE WÄHLERGEMEINSCHAFT HAIGER Haiger - unsere Stadt mit Geschichte, Gegenwart, Zukunft FWG-Haiger: Wir kümmern uns - in Haiger, um Haiger Haiger, Die Stadt mit Geschichte, Gegenwart und Zukunft
 FREIE WÄHLERGEMEINSCHAFT HAIGER Haiger - unsere Stadt mit Geschichte, Gegenwart, Zukunft FWG-Haiger: Wir kümmern uns - in Haiger, um Haiger Haiger, Die Stadt mit Geschichte, Gegenwart und Zukunft   

LEIDER KEINE BÜRGERVERSAMMLUNGEN ZUM THEMA HESSENTAG IN NAHER ZUKUNFT

Ein Antrag von uns, in der Kernstadt und in den Ortsteilen zeitnah Bürgerversammlungen zum Thema Hessentag  durchzuführen, wurde vom Magistrat mit dem Hinweis auf ein fehlendes Fixdatum für das Fest und der Aussage, "die Staatskanzlei sehe ein anderes Vorgehen vor", abgelehnt. Die übrigen Fraktionen schlossen sich leider dieser Meinung an.

So müssen die Bürgerinnen und Bürger in der Kernstadt und den Stadtteilen noch eine ganze Weile auf genauere Informationen durch den Magistrat warten.

 

 

 

 

EINHEITLICHE GRUNDSTÜCKSPREISE FÜR INDUSTRIEGEBIET KALTEICHE

Ein Antrag von uns zur Angleichung der 10 Jahre alten Grundstückspreise für das Industriegebiert Kalteiche I-II auf das Niveau des kürzlich für Kalteiche III beschlossenen Betrages von 53,- €, fast einstimming angenommen, führt zu Mehreinnahmen von ca. 950.000,- €

 

 

FLÄCHENDECKEND 30KM/H-ZONEN IN GANZ HAIGER IN UNSEREN WOHNGEBIETEN

Vorfahrt für Vernunft: Familienfreundlichkeit und Sicherheit setzen sich durch.

Ein Antrag von FWG und SPD auf der Basis eines Vorschlag der örtlichen Straßenverkehrsbehörde zur flächendeckenden Einführung von 30er-Zonen im Bereich von Wohngebieten und öffentlichen Einrichtungen wurde trotz unterschiedlicher Auffassung des Magistrates mehrheitlich angenommen.

 

ZUSTANDSKATASTER FÜR STRASSEN UND GEBÄUDE IN HAIGER

Auf Initiative der FWG wurde erstmals ein Zustandskataster aller örtlichen Straßen sowie der städtischen Gebäude erstellt und im Halbjahresbericht der Stadt Haiger veröffentlicht. Interessierte Bürger können im Rathaus Einsicht nehmen.

 

 

KEINE BÜRGERBELASTUNG AUF EINEN SCHLAG

Straßen- und Kläranlagensanierungen sollen den Bürger nicht finanziell überfordern.

Sowohl die Finanzierung der Kläranlage als auch die Beteiligung der Bürger an der Sanierung von Straßen müssen auf

neue Füße gestellt werden, damit keine Zahlungsforderungen entstehen, die existenzgefährdend sein können.

Wir arbeiten mit Hochdruck daran.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FWG-Haiger